Vor ein paar Wochen traf ich diese zauberhafte Familie für ein Shooting in der Boberger Düne. Ich liebe einfach diese besondere Location, sie bietet zu jeder Jahreszeit eine ganz eigene Kulisse. Wir trafen uns an einem Sonntagnachmittag, es waren die ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen in diesem Jahr. Als wir den Termin für das Babybauchshooting vereinbart haben, dachten wir wirklich nicht daran, zum Shooting barfuß durch die Dünenlandschaft schlendern zu können. Die kleine Mila war ganz aus dem Häuschen, als sie diese riesige Sandkiste entdeckte. Ihre anfängliche Zurückhaltung wich überschwänglicher Freude über so viel Sand und so tolle Sachen die man dort machen kann (Radschlagen, buddeln, von den Dünen hüpfen, um die Wette laufen…). Ich genoss diese unbeschwerte und lockere Atmosphäre, denn für ein Familienshooting ist es toll, wenn alle Spaß und Freude am Shooting haben. Milas Mama wünschte sich ein paar Erinnerungen…an ihren Babybauch, an die Schwangerschaft, die im Alltag mit Kind oft etwas unterging. So verbrachten wir eine schöne Zeit zusammen, erzählten und lachten, genossen den warmen Sand unter den Füßen und die Sonnenstrahlen.